Stiftung Warentest: Anschlussfinanzierung günstiger denn je!

    Immobilienbesitzer sollten nicht auf den Kredit zur Anschlussfinanzierung warten, empfiehlt die Stiftung Warentest in ihrer aktuellen Zeitschrift »Finanztest«.


    Günstige Finanzierung: Jetzt!

    Die Zeit für Immobilienkredite ist günstiger denn je, die Finanzierung einer Immobilie gab es noch nie billiger als jetzt. Das gilt auch für eine Anschlussfinanzierung. Für diesen Kredit verlangen manche Banken weniger als 1%. Die »Finanztest«-Experten haben die Konditionen von 83 Banken und Kreditvermittlern verglichen und kommen zu dem Ergebnis, dass Top-Angeboten in verschiedenen Varianten derzeit »sensationell günstig« seien.

    Stiftung Warentest rechnete zwei Modellbeispiele durch: 

    • Beispiel 1: Kreditsumme von 150.000 Euro, Zinsbindung von 10 Jahren, eine Anfangstilgung von 6 Prozent, monatliche Rate ca. 1000 Euro. 
    • Beispiel 2: ein Volltilgerdarlehen mit 15 Jahren Zinsbindung bei einem Immobilienwert von etwa 250.000 Euro.

    Der günstigste Zins (je nach Vorlaufzeit) lag in der ersten Variante zwischen 0,89% und 1,51%, die teuersten Angebote zwischen 1,48 und 2,60 Prozent: Ein Zinsunterschied zwischen ca. 6300 und knapp 12.000 Euro.
    Bei der zweiten Variante werden 1,02 bis 1,69 Prozent Zinsen im besten Fall fällig, im schlechtesten 1,91 bis 2,85 Prozent. Hier liegt der Zinsunterschied zwischen knapp 11.000 und etwa 14.000 Euro.

    Der Vorteil: Man trägt durch die besseren Konditionen bei einer Anschlussfinanzierung sehr oft geringere Monatsraten. 
     


    Unser Tipp:

    Investieren Sie den Zinsvorteil in die Tilgung, denn dann sind Sie Ihre Schulden schneller los.

    Vorausplanung bringt Geld

    Ein Forwarddarlehen, bei dem der Vertrag für die Anschlussfinanzierung abgeschlossen wird, bevor die Zinsbindung abläuft, ist unter Umständen profitabel. 
    Solch ein Darlehen können Sie in der Regel bis zu fünf Jahre im Voraus abschließen.
    Das Gute daran: Sollten die Zinsen in diesem Zeitraum steigen, profitieren Sie weiter vom niedrigen Zinssatz, der bei Vertragsabschluss festgelegt wurde. 
    Hierfür wird von der Bank oft ein Aufschlag verlangt, deshalb sind Forwarddarlehen in der Regel ein wenig teurer. 


    Finanzieren Sie Ihre Immobilie mit Verstand

    Nutzen Sie unsere Expertise

    Klug finanziert, nie gereut

    Wir helfen Ihnen bei der Auswahl des passenden Immobilienkredits